The Citizen’s Lab

15.–16.04. | unibz Room D1.01

Die Fakultät für Wirtschaft und Management der Universität Bozen ist Gastgeber der zweitägigen Konferenz „The Citizen Lab: Strategies of Social and Institutional Innovation“, ein interdisziplinäres Diskussionsformat, das die Grenzen von Hochschulen, Industrie, lokalen Behörden, Privatunternehmen und Nichtregierungsorganisationen überwindet und innovative Methoden zur Verbindung von Bürger*innen und Institutionen zu Fragen der sozialen Eingliederung, demokratischen Kreativität, Rechte, öffentlichen Rechenschaftspflicht, sozialen Verantwortung von Unternehmen und digitalen Demokratie behandelt. Das „Lab“-Format ist ein Instrument für einen Dialog, der darauf abzielt, demokratische Praktiken über Grenzen hinweg zu teilen. Am ersten Tag (15. April) veranstaltet die Konferenz in Zusammenarbeit mit dem Bolzano Film Festival Bozen (BFFB) eine Podiumsdiskussion zum Thema Publikumsstrategien und demokratische Öffentlichkeiten“, bei der Vertreter*innen lokaler Institutionen/Verbände Methoden zur Einbindung von Menschen in ihre Aktivitäten diskutieren. Am zweiten Tag (16. April) findet am frühen Nachmittag eine Podiumsdiskussion zu den „Short Film Days“ in Zusammenarbeit mit der IDM und dem BFFB statt.

Das Citizen Lab erforscht die Rolle von Kultur und Kreativität bei der Gestaltung demokratischer Einstellungen und Routinen und verwendet Filme und Filmemachen als zentrale Fallstudie. Die Short Film Days sind eine Gelegenheit, Akademiker*innen und Studierende für Kreativität und Filme als Werkzeuge für die Demokratie zu begeistern.

Das Citizen Lab wird von Dr. Benedetta Carlotti, Assistenzprofessorin für Politikwissenschaft, organisiert. Es handelt sich um eine Veranstaltung des Forschungsclusters „Recht, Wirtschaft und Institutionen“ der Fakultät für Wirtschaft und Management der unibz.

Day 1 – Montag 15.04. | 10.00
Panel “Audience Strategies and Democratic Publics”

Day 2 – Dienstag 16.04. | 15.30
Panel discussion on the “Short Film Day”

FÖRDERER*INNEN
SPONSOR*INNEN
PARTNERFESTIVALS
VERANSTALTUNGSPARTNER*INNEN
WEITERE PARTNER