Andreas Pichler e Martin Prinz

Andreas Pichler Portrait Andreas Pichler 1967 in Bozen geboren, besuchte dort die Schule für Fernsehen und Film Zelig, studierte danach Film- und Kultur wissenschaften an der Universitá degli Studi di Bologna und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Seit Ende der 90er Jahre arbeitet er hauptberuflich im Bereich Dokumentarfilm und ist als Produzent tätig. FILMOGRAFIE (Auswahl): 2012 Das Venedig Prinzip, 2008 Der Pfad des Kriegers, 2005 Meine 3 Zinnen, 2001 Mirabella / Sindelfingen – Returnticket to Germany, 1999 Send me a postcard (Tanzfilm), 1997 Bolzano: Bozen – Geschichten einer Heimat- stadt, 1994 Schneeberg – Körper wilder Seelen.
autorenfoto_prinz-zwei.Copyright Thomas Woschitz Martin Prinz 1973 in Lilienfeld (Niederösterreich) geboren und aufgewachsen und aus einer Bergsteigerfamilie stammend, lebt als Schriftsteller in Wien. Studium der Theater wissenschaft und Germanistik. Neben seinen Romanen (u.a. „Der Räuber“ und „Ein Paar“) schreibt Martin Prinz regelmäßig Reiseberichte und Reportagen für die Tageszeitung „Der Standard“.

 

 

SOSTENITORI
SPONSOR
FESTIVAL GEMELLATI
PARTNER DEL FESTIVAL
ALTRI PARTNER