Virgil Widrich

Geboren 1967 in Salzburg, arbeitet als Drehbuchauchtor, Multimedia-Künstler und Filmregisseur. An der Universität für angewandte Kunst in Wien ist er als Professor für „Art & Science“ tätig. Sein erster Spielfilm „Heller als der Mond“ feierte Premiere beim Internationalen Filmfestival Rotterdam; sein legendärer Kurzfilm „Copy Shop“ wurde für den Oscar nominiert und mit über 30 internationalen Filmpreisen ausgezeichnet. Mit „Fast Film“, der beim Festival von Cannes uraufgeführt wurde, gewann er den Cartoon d‘Or und 35 weitere internationale Auszeichnungen.

FILMOGRAFIE (Auswahl): 2016 Die Nacht der Tausend Stunden, 2015 BackTrack (Kurzfilm), 2011 Warning Triangle (Kurzfilm), 2010 Make/Real (Kurzfilm); 2003 Fast Film; 2001 LinksRechts (Kurzfilm); 2001 Copyshop (Kurzfilm); 2000 Heller als der Mond

FÖRDERER*INNEN
SPONSOR*INNEN
PARTNERFESTIVALS
VERANSTALTUNGSPARTNER*INNEN
WEITERE PARTNER