May Spils

May Spils

Geboren 1941 bei Bremen als Maria-Elisabeth Maier-Spils. Nach ihrem Abitur versuchte sie sich als Auslandskorrespondentin in Hamburg. Später nahm sie Schauspielunterricht in Bremen, arbeitete als Fotomodell und übernahm kleinere Filmrollen. Sie war Mitbegründerin der „Münchner Gruppe“.

FILMOGRAFIE: 1983 Mit mir nicht du Knallkopp, 1978 Wehe wenn Schwarzenbeck kommt, 1974 Hau drauf Kleiner, 1970 Nicht fummeln Liebling, 1968 Zur Sache Schätzchen, 1966 Das Portrait.

FÖRDERER*INNEN
SPONSOR*INNEN
PARTNERFESTIVALS
VERANSTALTUNGSPARTNER*INNEN
WEITERE PARTNER