Menü DE   | IT   | EN

CALL FOR FILMS 2022

Hier zum Download: das Einreichformular

Eingereicht werden können Spielfilme mit einer Mindestlänge von 75 Minuten und Dokumentarfilme mit einer Mindestlänge von 55 Minuten, die in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz 2021 fertiggestellt wurden. Bei den Filmen für die Reihe Local Artists werden auch Filme geringerer Länge akzeptiert.

Neu: Mit der 35. Ausgabe des Festivals erweitern wir die Programmreihe Local Artists um die Länder der Europaregion. Neben Filmschaffenden aus Südtirol, oder in Südtirol Ansässigen, sind auch Filmemacher*innen des österreichischen Bundeslandes Tirol und des Trentino zugelassen. Willkommen! Benvenuti!

Filme, die den genannten Kriterien entsprechen, müssen spätestens bis 15. Dezember 2021 auf DVD (c/o Filmclub Bozen, Dr.-Streiter-Gasse 6D, 39100 Bozen) oder mittels Sichtungs-Link eingereicht werden (bitte füllen Sie dazu online das Einreichformular aus. Der Versand des Sichtungsmaterials erfolgt auf eigenes Risiko und zu Lasten der Einreicher*innen. Diese erklären sich damit einverstanden, dass die zugesandten Sichtungskopien Bolzano Film Festival Bozen überlassen und archiviert werden. (Es ist keine kommerzielle Nutzung vorgesehen. Kopien werden nicht zurückgeschickt).

Die Benachrichtigung über die Auswahl für das Programm 2022 mit detaillierten Informationen erfolgt bis März 2022. Sie erhalten in jedem Fall eine Zu- oder Absage. Sollte der von Ihnen eingereichte Film ausgewählt werden, erklären Sie sich durch Ihre Einreichung mit der Nutzung von Filmstills sowie Filmausschnitten (max. 150 Sekunden für die allg. Bewerbung im Rahmen der Berichterstattung über Film Festival Bozen (inkl. Fernsehausstrahlung und Web etc.) einverstanden. Die Anmeldung beim Festival beinhaltet die Anerkennung dieses Reglements. Die Programm-Entscheidungen inklusive der Zuteilung der Filme zu den einzelnen Sektionen im Programm unterliegen der Festivalleitung und sind nicht anfechtbar.

Am Festival laufen neben aktuellen Filmen aus den benachbarten Regionen auch einzelne kuratierte Filmprogramme, die bezüglich Inhalt und Produktionsjahr nicht den obengenannten Kriterien entsprechen.

Zum Download: das Einreichformular